Frauen Selbst Sicherheit am Weltfrauentag mit der KSG Zeitz

27.02.2021

Frauen selbst Sicherheit am Weltfrauentag mit der KSG Zeitz!

Mitmachen beim kostenlosen Online Event für alle Frauen und Mädchen. Die Zeitzer Kampfsportgemeinschaft bietet einen virtuellen Aktionstag im Rahmen der DJJV Aktion „Frauen selbst Sicherheit am Weltfrauentag!“ an. Unsere Referentinnen geben eine Einführung in das Thema und berichten aus ihrer langen Erfahrung. Die Trainer der KSG führen praktische Übungen mit den Teilnehmerinnen durch.

Mit dabei sind:
– Fatma Keckstein (Hamburg) Direktorin Sportentwicklung beim DJJV
– Anja Linke (Halle) Trainerin beim Ju-Fitness Halle/Peißen
– Serena Reyes-Fuentes (Zeitz) Gleichstellungsbeauftragte der Stadt
– Angela Bartlau (KSG Zeitz)
– Silvio Klawonn, Tino Schaumburger (KSG Zeitz)

Am 08. März ab 17:45 kann sich jede interessierte Teilnehmerin unter dem nachfolgenden Link in das Online-Angebot einloggen und kostenfrei teilnehmen. Reichlich eine Stunde gibt es für alle Teilnehmerinnen etwas zu hören, etwas zu sehen und natürlich auch etwas zum Mitmachen. Wir freuen uns dieses Angebot unterbreiten zu können.

LogIn:

https://www.edju.info/zoom-meetings/aktionstag-keine-gewalt-gegen-frauen-und-maedchen/
Meeting ID: 89304417907
Kennung: 2630

 

Weitere Infos auch hier:

https://www.facebook.com/events/2806461622926419/

 

Jede dritte Frau weltweit ist mindestens einmal von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Gewalt kommt in allen sozialen Schichten, Altersgruppen und Lebenssituationen vor – auch im Sport. Der DOSB leistet mit seinen Aktionen und Kooperationen einen wichtigen Beitrag zur Prävention und Aufklärung zum Schutz vor Gewalt innerhalb und außerhalb des Sport.

Mit dem Projekt „Starke Netze gegen Gewalt“ sollen gesellschaftliche Strukturen gestärkt und damit ein Netz aufgebaut werden, auf das sich Betroffene Personen im Ernstfall verlassen können.

Seit 2008 stellt der DOSB mit seiner Aktion „Starke Netze gegen Gewalt: Keine Gewalt gegen Mädchen und Frauen!“ eine Plattform zur Prävention dar und ruft jährliche seine Sportvereine auf, sich an der Aktion zu beteiligen. Denn im und durch Sport erfahren Mädchen und Frauen Selbstsicherheit und sie erlernen Techniken der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. (Zit. www.DOSB.de)

Statement von Kirsten Bruhn, Botschafterin der Aktion „Starke Netze gegen Gewalt“

(www.dosb.de)
„Gewalt gegen Mädchen und Frauen mit und ohne Behinderung, ganz egal welcher Art, kommt  häufiger vor, als man denkt. Und wird dann gern auch mal heruntergespielt. Mit der Aktion kann es uns gelingen, das Thema aus der Tabuzone herauszuholen und Mädchen und Frauen selbstbewusster zu machen. Für mich hat Gewalt im Sport und außerhalb keinen Raum!“

 

Bild zur Meldung: Aktionstag